Diebe riefen selbst die Polizei

Augenscheinlich leichte Beute machten am frühen Freitagmorgen zwei 17 und 18 Jahre alte Männer aus Düren und Niederzier. Allerdings waren sie es selbst, die letztlich die Polizei aus Angst um Hilfe riefen.

Unter dem Vorwand, sich ein Taxi rufen zu sollen, baten die jungen Männer gegen 03:30 Uhr zwei Passanten im Bereich der Brückenstraße um deren Mobiltelefon. Der hilfsbereite 24-jährige Geschädigte händigte dem Duo sein Gerät aus.

Anstatt jedoch den scheinbar erforderlichen Anruf zu tätigen, rannten die Diebe mit dem Smartphone davon. Dabei hatten sie die Rechnung ohne ihr Opfer gemacht: dieser nahm sofort zusammen mit seinem 28-jährigen Begleiter die Verfolgung der Flüchtenden auf.

Letztere ließen schließlich ihr Diebesgut fallen, wobei das Mobiltelefon beschädigt wurde. Aus Angst vor ihren Verfolgern riefen die Beschuldigten dann selbst die Polizei – mit ihrem eigenen Handy. Die fertigte schließlich eine Strafanzeige.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten