Fahndung: Maskierte und bewaffnete Täter berauben Supermarkt

Fahndung

Fahndung: Maskierte und bewaffnete Täter berauben Supermarkt
Am Samstagabend haben derzeit unbekannte Täter im Stadtteil Hoven in der Filiale eines Warenhausunternehmens die Tageseinnahmen geraubt. Die Polizei bittet um Hinweise.
Gegen 20.15 Uhr hatte sich das maskierte Duo offenbar unbemerkt, noch während der Öffnungszeiten, in den Bürotrakt des Kaufhauses an der Birkesdorfer Straße geschlichen.
Dort trafen die Täter auf zwei überraschte Angestellte, die unter Vorhalt einer Faustfeuerwaffe zur Herausgabe des Bargeldbestandes genötigt wurden. Nachdem die Räuber das Personal gezwungen hatte sich im Toilettenbereich einzuschließen, verließen sie den Tatort. Ob ein Kraftfahrzeug als Fluchtmittel verwendet wurde, ist nicht bekannt.
Wenig später befreiten sich die Zeugen und alarmierten die Polizei. Die sofort ausgelöste Fahndung verlief bislang noch ohne Erfolg.
Die beiden Täter werden als zwei etwa 20 bis 25 Jahre alte und schlanke Männer beschrieben, deren Körperlänge auf 175 cm bis 180 cm geschätzt wird.
Zumindest einer von ihnen sprach gebrochenes Deutsch; erkennbar war bei beiden Männern eine eher helle Hautfarbe. Einer hat blonde Haare. Maskiert waren sie mit einer hell-beigen Maske, beziehungsweise einem hellen Kapuzenpullover.
Sachdienliche Hinweise über verdächtige Beobachtungen von Personen oder Fahrzeugen, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten, werden an die Leitstelle der Polizei in Düren unter der Rufnummer 02421/949-0 erbeten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*