Ausweis war gefälscht

Ausweis war gefälscht
Ein 26 Jahre alter Mann südosteuropäischer Herkunft versuchte am Montagmittag mit gefälschten Papieren ins Einwohnermelderegister der Stadt aufgenommen zu werden.

Der Beschuldigte beabsichtigte sich beim Bürgerbüro amtlich in Düren anzumelden. Zu diesem Zweck legte er eine bulgarische ID-Karte und die Anmeldebestätigung der Stadt vor, in der er zuvor gewohnt und gearbeitet hatte. Bei der Überprüfung der Karte stellte sich diese als Fälschung heraus. Erneut kam dabei das durch die Stadt Düren angeschaffte Prüfgerät zum Einsatz.

Der 26-Jährige wurde wegen des Verdachts des illegalen Aufenthalts und der Urkundenfälschung vorläufig festgenommen. Er wird im Laufe des Tages zur Durchführung des beschleunigten Verfahrens dem Amtsgericht Düren vorgeführt.

Original Content Pressestelle Polizei Düren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*