Reduzierung der Verkehrsbelastung auf der Euskirchener Straße

Wie die Messungen auf der Euskirchener Straße gezeigt haben, ist die Stickoxid Belastung auch nach dem LKW Fahrverbot immer noch zu hoch. Um ein Dieselfahrverbot zu verhindern, soll die für 2020 geplante einspurige Verkehrsführung zwischen „Friedrich-Ebert-Platz“ und „Am Krausberg“ jetzt schon erfolgen. Ein dementsprechender Beschlussvorschlag wird dem am 19 März tagenden Verkehrs- und Bauschuss vorgelegt. Die Maßnahme wird für den innerstädtischen Verkehr einschneidende Folgen haben. Den zu erwartenden Rückstau nimmt die Stadt in Kauf. Sie möchte erreichen, dass bereits jetzt schon die Autofahrer den ersten Teil der Ortsumgehung zwischen Kölner- und Stockheimer Landstraße benutzen.
Ein größerer Umbau der Euskirchener Straße ist vorerst nicht geplant. Die stillgelegten Fahrspuren sollen Parkfläche werden.

Photo: Tiefbauamt Düren

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*