Katze verlor Auge

Dürener wissen es bereits. In Düren-Hoven wurde Anfang Juli eine Katze mit einem Luftgewehr beschossen, sodass sie ihr linkes Auge verlor. Aktuell berichten Bildzeitung, Radio Rur und andere Medien über diesen Vorfall. Leider kein Einzelfall in Düren-Hoven.

Auch die Tierschutzorganisation PETA hat sich eingeschaltet. Für sachdienliche Hinweise hat die Tierschutzorganisation eine Belohnung von 1000€ ausgesetzt und das mit Erfolg. Die ersten Hinweise sind eingegangen.

In einem sind sich die Aggressionsforscher einig: „Gewalttäter haben vorher Tiere gequält“.

Wer Hinweise geben kann, über Personen die im Bereich Birkesdorferstraße Tiere ansatzweise gequält haben und /oder Personen die mit einem Luftgewehr geschossen haben, kann Hinweise auch gerne an uns senden. Wir werden sie dann weiterleiten.

Wir wünschen der Katze eine schnelle Genesung.

https://www.peta.de/dueren-hoven-katze-mit-luftgewehr-beschossen-peta-setzt-1000-euro-belohnung