Tanzende Stadt

Ein getanzter Spaziergang, eine improvisierte Wegstrecke, berauschende Performances, eine reichhaltige künstlerische Entdeckung, einnehmende Interaktionen und unvergessliche Momente. Das alles vereint das Festival „Tanzende Stadt“, das die Compagnie Irene K. schon seit 2005 in der Euregio organisiert.

Auch in diesem Jahr gehört Düren wieder zu den ausgewählten Festivalorten. Durch unsichtbare Kräfte verändert sich die Wahrnehmung unserer Stadt, unserer Plätze. Vertraut und doch inspirierend, magisch gar! Wer sich zum Startpunkt
vor dem Rathaus begibt, braucht nur noch dem in die Höhe gestreckten Regenschirm zu folgen. Sechs Ensembles mit jeweils 15-minütigen Auftritten, sechs verschiedene Orte. Ein kostenloses Tanzabenteuer!