Einbrecher trifft auf Bewohner

Düren (ots) – Ein bislang unbekannter Täter brach am Donnerstagabend in eine Wohnung an der Sachsenstraße ein. Doch die Bewohner waren zu Hause und der
Unbekannte flüchtete.

Der Täter war vermutlich ebenso überrascht wie die Geschädigten: Gegen 21:00 Uhr hatte er zunächst die Haustür des Reihenhauses aufgehebelt und anschließend die
Eingangstür zu Wohnräumen im Erdgeschoss. Als er diese geöffnet und die Wohnung betreten hatte, stand er den Bewohnern gegenüber. Mit deren Anwesenheit hatte er
wohl nicht gerechnet und trat sofort die Flucht an. Der Wohnungsinhaber begab sich ebenfalls auf die Straße und suchte nach dem Flüchtigen. Ihm fiel dann ein Radfahrer auf, der zügig unterwegs war und in die Straße „Im Eschfeld“ abbog. Ob es sich bei ihm um den Einbrecher handelte, kann nicht sicher gesagt werden. Der Täter selbst wird beschrieben als etwa 180 cm groß und geschätzte 25 bis 29 Jahre alt. Er hat ein längliches Gesicht und trug eine Kapuze über den Kopf gezogen. Der gesichtete Fahrradfahrer trug zudem eine Kappe.

Hinweise auf die verdächtige(n) Person(en) werden an den Polizeinotruf 110 erbeten.

Original Content Pressestelle Polizei Düren
Photo: Archivbild / Symbolbild